FBI - Flüchtlinge in den Beruf durch Integration

Ort: Klaustor 3, Bad Hersfeld

Die Maßnahme ist ein Angebot für Flüchtlinge, Asylbewerber und Migranten des Landkreises Hersfeld-Rotenburg aus dem Rechtskreis des SGB II sowie dem Fachdienst Asyl. Sie richtet sich an Männer und Frauen unabhängig vom Niveau ihrer Sprachkompetenz, die einen gelingenden Einstieg in die deutsche Lebenswelt bewältigen und ihre berufliche Orientierung festigen wollen.

An vier Vormittagen erfolgt für die Teilnehmer/innen der Deutsch-Unterricht, daran schließt sich das nachmittägliche Alltagscoaching an. Ein Tag in der Woche steht für Praktika, kulturelle Aktivitäten, Lebensraumerkundungen u. ä. zur Verfügung.

Wesentlicher Schwerpunkt der angelegten Maßnahme ist die Festigung der Teilnehmer in ihrem Lebensumfeld. Dies erfolgt durch sehr praktisches, spielerisches Vermitteln von vorgehaltenen Themenblöcken sowie ggf.  einer persönlichen Begleitung und Unterstützung im Einzelfall. Ziel ist es, die verschiedenen Möglichkeiten der Lebensplanung- und Gestaltung in Deutschland kennen zu lernen, um so die aktive Gestaltung der eigenen Zukunft, auch im Hinblick auf Ausbildung/Arbeit, möglichst eigenverantwortlich umsetzen zu können.

Gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration.

      

 

Ansprechpartner

Persönlich & für Sie da

  • Nadine Kircher

    Sozialpädagogische Fachkraft

    Telefon: 06621 876214
    Mobil: 0159 06535140

    Nachricht senden

    Sabine Schmidt-Hebig

    Sozialpädagogische Fachkraft

    Telefon: 06621 876214

    Nachricht senden